Tel.: 030 / 655 88 24 (Mo-Do 9:00 - 18:00)

Sie sind hier Kanzlei Schlie in Berlin-Köpenick: Ihre Rechtsanwältin für Arbeitsrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht Tätigkeitsbereiche Kanzlei Schlie in Berlin-Köpenick: Ihre Rechtsanwältin für Arbeitsrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht Familienrecht

Tätigkeiten in familienrechtlichen Angelegenheiten

Sie haben Fragen zu den aufgeführten Sachverhalten oder Sie benötigen juristischen Beistand um Ihre Ansprüche geltend zu machen? Über die folgenden Angelegenheiten werden Sie von mir ausführlich und mit hoher Sachkunde beraten. Nutzen Sie einfach das kurze Formular zur ersten Kontaktaufnahme und zur Terminvereinbarung. Ich rufe auch gern zurück.

Kanzlei Schlie in Berlin-Köpenick: Ihre Rechtsanwältin für Arbeitsrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht Zum Kontaktformular

Trennung
Scheidung

Die Tätigkeiten im familienrechtlichen Bereich umfassen alle Angelegenheiten die mit der Trennungszeit und der Scheidung im Zusammenhang stehen.

Sorgerecht
Umgangsrecht
Kindesunterhalt

Dazu gehören auch die Regelungen zum
Sorge- und Umgangsrecht und die Berechnung des Kindesunterhaltes.

Trennungsunterhalt
Nachehelicher Unterhalt

Oft müssen Unterhaltsansprüche der Eheleute für die notwendige Zeit des Getrenntlebens bzw. Höhe und Dauer des nachehelichen Unterhalts ermittelt bzw. bereits bestehende Regelungen überprüft und abgeändert werden.

Hausratsteilung
Wohnungsentscheidung Zugewinnausgleich

In vielen Fällen ist bei Trennung und Scheidung eine Verteilung des Hausrates, eine Entscheidung über die alleinige Nutzung der Ehewohnung und eine Aufteilung des Zugewinns vorzunehmen.

Versorgungsausgleich

Die Eheleute erwerben während der Ehe oft in unterschiedlicher Höhe Anwartschaften auf den jeweiligen Rentenkonten. Auch hier wird in der Regel im Zusammenhang mit der Scheidung eine Ausgleichung vorgenommen.

Erbrecht

Bereits während der Zeit der Trennung sollten frühere Festlegungen überprüft und nicht beabsichtigte Folgen rechtlich ausgeschlossen werden.

Steuern/ Versicherungen

In der angespannten Trennungsphase werden oft die bestehenden Versicherungen, auch solche für die Kinder, ein möglicher Steuerklassenwechsel oder bereits erteilte Vollmachten auf den Namen des (noch) oder bereits geschiedenen Partners nicht ausreichend beachtet.

Namensrecht

In einigen Fällen ist es einem ehemaligen Ehegatten wichtig, sich neben des Partners auch noch dessen Namen zu entledigen!

Vollmachten

Laufen noch Vollmachten auf den Namen des Ehepartners oder müssen hier andere Personen Ihres Vertrauens eingesetzt werden?
Vorsorge  
Vorsorgevollmacht Für den Fall späterer Erkrankung mit einhergehendem Verlust der Willensäußerung besteht die Möglichkeit schon heute einen Bevollmächtigten seiner Wahl zu bestimmen.
Betreuungsverfügung Unzählige Muster- und formularmäßige Vordrucke sind bereits vorhanden und sollten keinesfalls unkritisch auf die jeweilige individuelle Situation übernommen werden.
Betreuung Sollte jemand krankheitsbedingt seine Angelegenheiten allein nicht mehr regeln können und hat keinerlei persönliche Vorsorge für diesen Fall getroffen, kann das Gericht einen rechtlichen Betreuer zur Seite stellen.
Patientenverfügung Mit einer schriftlichen Verfügung können Sie bereits jetzt eine Person Ihres Vertrauens benennen und für Sie wichtige weitere Anordnung treffen.
Vorsorgeregister Medizinische und pflegerische Maßnahmen bedürfen der Zustimmung des Patienten. Aber wer entscheidet für Sie, wenn Sie selbst nicht mehr dazu in der Lage sind? Auch hier können bereits jetzt eigene Vorstellungen zu Maßnahmen die erwünscht sind, aber auch solche, die keinesfalls durchgeführt werden sollen, getroffen werden. Noch ist der Gesetzgeber dabei, eine sichere Rechtslage zu schaffen. Daher ist eine ausführliche, rechtliche Beratung zu dieser Problematik dringend geraten.